Turn und Sportverein 1862 Obergünzburg e.V.

Nachrichten Vorstandschaft Geschäftsstelle Angebot Chronik Langlaufloipe
   Volleyball präsentiert seinen neuen Internetauftritt www.volleyball-oberguenzburg.de..............

letzte Aktualisierung: 14.04.2016

Link zur Internetseite der Abteilung

 Volleyball

Volleyball ist eine populäre  Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele aus den Vereinigten Staaten Amerika, die global ausgeübt wird.

Volleyball ist eine begeisternde, schnelle attraktive Ball-Sportart ohne Körperkontakt, die von Anfängern ebenso wie von Fortgeschrittenen sowohl in der Halle als auch am Strand (z.B. im Urlaub) betrieben werden kann.

 

Hallenvolleyball

Volleyball ist eine Sportart, bei der sich zwei Mannschaften auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen.

Ziel des Spiels ist es, den Ball über das Netz auf den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte zu spielen und zu verhindern, daß Gleiches dem Gegner gelingt. Eine Mannschaft darf den Ball dreimal schlagen, um ihn zurückzuspielen (zuzüglich zu dem Blockkontakt). Der Ball (Umfang 65 bis 67 cm /Gewicht 260 bis 280 g /i.d.R. mehrfarbig) wird durch den Aufschlag in das Spiel gebracht: Der Aufschlagspieler schlägt den Ball über das Netz zu dem Gegner. Der Spielzug dauert so lange, bis der Ball die Spielfläche berührt, "aus" geht oder es einer Mannschaft nicht gelingt, ihn regelgerecht zurückzuspielen. Im Volleyball erzielt die Mannschaft, die einen Spielzug gewinnt, einen Punkt ("Rally-Point-Zählweise").

Typische Ballkontakte sind das Baggern, Pritschen und Schlagen. Das Blocken hat eine Sonderstellung, da es nicht für die erlaubten drei Kontakte mitzählt.

Sobald eine Mannschaft einen Fehler begeht, erhält die andere Mannschaft sowohl einen Punkt als auch das Aufschlagsrecht. Es wird in einem Satz normalerweise solange gespielt, bis eine Mannschaft 25 Punkte hat, sie muß aber zwei Punkte mehr haben als der Gegner. Um das Spiel zu gewinnen, muß eine Mannschaft zwei oder drei Sätze, Gewinnsätze, gewinnen.

Der am häufigsten zu dem Punktgewinn führende Bewegungsablauf ist der Angriffschlag, der aus drei Teilen besteht: Anlauf, Stemmschritt und Schlag. Mindestens genauso wichtig sind dennoch die Ballannahme und das Zuspiel, ohne deren erfolgreiche Aktionen es meist gar nicht zu dem Angriffsschlag kommt.

 

                                                               Foto: Peter Roth

Beachvolleyball

Eine Variante für draußen ist das Beachvolleyball.

Hauptunterschied dabei ist die Anzahl der Spieler und der Belag auf dem gespielt wird: In dem Regelfall spielen ca. zwei Personen pro Mannschaft. Weitere Unterschiede gibt es bei der Spielfeldgrösse (8 × 8 m), Anzahl der Kontakte (Block zählt mit), Einschränkungen beim oberen Zuspiel.

Als Bodenbelag wird eine mindestens 40 cm starke Sandschicht aus Sand 0/2 mm mit abgerundetem Korn gefordert. Die Spielfeldmarkierung besteht aus Kunststoffbändern mit Erdankerplatten.

 

                                                               Foto: Peter Roth
 
mehr über Volleyball auf Wikipedia "Die freie Enzyklopädie" 
 

 

                                                               Foto: Peter Roth
 
Volleyball in Obergünzburg
  gegründet 1967 aus der Faustballabteilung
  von den 7 Gründungsmitgliedern leben noch 3 und sind immer montags aktiv
  1969 wurde von Karl Egg die erste Volleyball – Spielrunde im Allgäu organisiert  
  1980 war der Höhepunkt der Abteilung mit dem Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bayernliga (damals 4 Herren- und 2 Damenteams)
  seit 2000 Konzentration auf den Damenbereich sowie den weiblichen Nachwuchs
  1. Damenmannschaft übernimmt Spielrecht der DJK Kempten in der Bezirksliga und belegt in der Saison 2000 / 01 auf Anhieb Platz 5
 

 

                                                               Foto: Peter Roth
Sportangebot
 

Schüler- und Jugendvolleyball im weiblichen Bereich ab 8 Jahren

Damenvolleyball (1x Regionalliga, 1 x Bezirksliga, 1 x Kreisliga)

Trainingslager

Beachvolleyball

Ausbildung durch lizenzierte Trainer (1 x A- Lizenz; 4 x C- Lizenz)

Sportarbeitsgemeinschaft (SAG)mit der Volksschule Obergünzburg

 
Aktuelles:

 

Vizemeisterschaft der 1. Damenmannschaft in der Regionalliga Südost 2015/16, Aufstiegsrelegation in die 3. Bundesliga

Vizemeisterschaft der 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga Schwaben 2015/16, Aufstiegsrelegation in die Landesliga

3. Platz der 3. Damenmannschaft in der Kreisliga Süd

Für unsere Regionalliga-Damenmannschaft mit Option auf die 3. Bundesliga suchen wir für die kommende Saison noch zur Verstärkung leistungsorientierte und motivierte Spielerinnen auf allen Positionen.

Wenn du Lust auf leistungsorientierten Sport in einem tollen Team und drei Trainingseinheiten pro Woche hast, dann melde dich einfach bei uns! Für Interessenten aus dem Raum Kempten: eine Fahrgemeinschaft aus Kempten besteht.

Kontaktadresse:

Martina Endres:     Tel.:               0151 23564399

                                   E-Mail:           endres@schmid-kunststofftechnik.de

Für die kommende Saison 2016-2017 (und darüber hinaus) suchen wir eine(n) motivierte(n) Co-Trainer(in) mit C- / B- Lizenz für unsere Regionalliga-Damenmannschaft mit Option auf die 3. Bundesliga.

Das Team setzt sich zusammen aus sehr ambitionierten jungen und erfahreneren Spielerinnen mit RL- / 3. BL- Niveau.
Die Aufgabe beinhaltet min. 1 x wöchentliches, leistungsorientiertes Training, sowie das Coaching des Teams in der Regionalliga bzw. 3. Bundesliga an Auswärtsspieltagen. Eine Einbindung der bestehenden Jugendspielerinnen wird erwartet. Eine gute Vereinsstruktur sorgt zudem für den richtigen Rahmen.

Kontaktadresse:

Martina Endres:     Tel.:               0151 23564399

                                   E-Mail:           endres@schmid-kunststofftechnik.de

 

Erfolge:

2002 / 2003

Schwäbischer Jugend-Mannschaftsmeister

2003 / 2004

Jugendvolleyballerinnen der 2. Damenmannschaft werden Vizemeister in der Kreisliga Allgäu und steigen in die Bezirksklasse auf

 

weibliche C- Jugend schwäbischer Vizemeister

 

weibliche B- Jugend schwäbischer Vizemeister

 

Julia Keilhofer Schwaben- und Bayernauswahlspielerin

 

Julia Keilhofer und Kathrin Ochsenbauer Schwäbische Meisterinnen im Beachvolleyball der B- Jugend

2004 / 2005 

2. Damenmannschaft Vizemeister in der Bezirksklasse Allgäu

 

B- und E- Jugend weiblich qualifizieren sich für die Südbayerischen Meisterschaften

 

Julia Keilhofer holt Bundespokalsieg mit der Bayernauswahl

 

Bau von 2 Beachvolleyballplätzen auf dem Sportgelände in Obergünzburg

 

Julia Keilhofer Schwäbische Meisterin im Beachvolleyball der A- Jugend und Vizemeisterin in der B- und C- Jugend

 

2005 / 2006

 

1. Damenmannschaft steigt mit 36:0 Punkten in die Landesliga Südwest auf

 

3. Damenmannschaft steigt als Vizemeister der Kreisliga Süd in die Bezirksklasse auf

 

weibliche C- Jugend Dritte in Schwaben

 

Julia Keilhofer holt zum zweiten Mal mit der Bayernauswahl den Bundespokal

 

Julia Keilhofer Schwäbische Meisterin im Beachvolleyball der B- Jugend, Fünfte in Bayern

 

Kathrin Ochsenbauer Schwäbische Vizemeisterin im Beachvolleyball der A- Jugend

 

2006 / 2007

 

1. Damenmannschaft schafft auf Anhieb in der Landesliga Platz 4

 

A- / C- Jugendvolleyballerinnen der 2. Damenmannschaft landen auf Platz 3 in der Bezirksklasse

 

A- / B- Jugendvolleyballerinnen der 3. Damenmannschaft belegen in ihrem 1. Jahr in der Bezirksklasse Platz 6

   
   

2007 / 2008

D- / C- Jugendvolleyballerinnen treten als 4. Damenmannschaft in der Kreisklasse Süd an und spielen sofort in der Relegation um den Aufstieg in die Kreisliga mit

2. Damenmannschaft holt mit 40:0 Punkten und 60:8 Sätzen Meisterschaft in der Bezirksklasse Süd und steigt in die Bezirksliga Schwaben auf

3. Damenmannschaft steigt als Vizemeister der Bezirksklasse Süd in die Bezirksliga Schwaben auf

4. Damenmannschaft steigt in die Kreisliga Süd auf

Julia Fischer und Marlies Mayr Schwäbische Meisterinnen der C- Jugend im Beachvolleyball

Michaela Boppeler, Sarah Leschensky, Jennifer Ruf und Simone Thaller werden in Schwabenkader berufen, Michaela Boppeler zudem in Bayernkader

2008 / 2009

Schwäbische Meisterschaft der D- Jugend

Miriam Amann und Marlies Mayr Schwäbische Meisterinnen der u17- Jugend und Schwäbische Vizemeisterinnen der u18- Jugend im Beachvolleyball

Julia Fischer und Diana Ritter erkämpfen Platz 1 der Schwäbischen Teamrangliste der BVV-Tour 

2009 / 2010

Miriam Amann und Marlies Mayr Schwäbische Vizemeisterinnen der u18- Jugend im Beachvolleyball 

2010 / 2011

2. Damenmannschaft steigt in die Bezirksklasse Süd auf 

2011 / 2012

weibliche A- Jugend schwäbischer Meister

weibliche E- Jugend schwäbischer Vizemeister

Sarah Leschensky und Simone Thaller Schwäbische Meisterinnen der U17- Jugend im Beachvolleyball

Jennifer Ruf und Franziska Thaller Schwäbische Vizemeisterinnen der U18- Jugend im Beachvolleyball

2012 / 2013

1. Damenmannschaft wird Meister der Landesliga Südwest und steigt in die Bayernliga Süd auf 

2013 / 2014

1. Damenmannschaft holt Meisterschaft in der Bayernliga Süd und steigt in die Regionalliga Südost auf

weibliche A- Jugend schwäbischer Vizemeister 

2014 / 2015

 

1. Damenmannschaft wird ohne Trainer Vizemeister der Regionalliga Südost und verzichtet auf den Aufstieg in die 3. Bundesliga

2. Damenmannschaft steigt in die Bezirksliga Schwaben auf

3. Damenmannschaft wird Meister in der Kreisklasse Süd und steigt in die Kreisliga auf

weibliche C- Jugend schwäbischer Vizemeister

 

 

                                                               Foto: Peter Roth
 
Übungsstätten und Trainingszeiten:
Alle Trainingseinheiten finden in der Sporthalle der Volks- und Mittelschule am Nikolausberg in Obergünzburg statt.

Damen 1 / Regionalliga
Trainer: Hubert Hermann

Dienstag

19.00 - 21.30 Uhr

Mittwoch

Freitag

19.00 - 21.30 Uhr

18.00 - 20.00 Uhr

 

 

 

Damen 2 / Bezirksliga

Trainerin: Julia Egg

Montag

18.00 - 20.00 Uhr

Mittwoch

17.30 - 19.00 Uhr

Freitag

16.30 - 18.00 Uhr

 

 

Damen 3 / Kreisliga und
A-/B-/C- Jugend (12- 16 Jahre)
Trainer: Wolfgang Böhnke und Walter Borst

Dienstag

17.00 - 19.15 Uhr

Donnerstag

17.30 - 19.30 Uhr

 

 

 

 

 

D - / E- / F- Jugend (10-12 Jahre)

Dienstag

17.00 - 18.30 Uhr

Trainerin: Johanna Daschinger

Freitag

15.00 - 16.30 Uhr

 

 

 

Sport nach eins mit der

Donnerstag

15.00 - 15.45 Uhr

Grundschule (1..-.4. Klasse)
Trainerin: Ebba Bradler

Abteilungsleitung

Abteilungsleiter:

 Peter Egg
Email:  p.egg@gmx.de
Telefon:  08372 / 1805
Mobil:  0160 / 90553007
Fax:  08372 / 910177

 

 

 

Internetseite

Sponsoren
 

- Aktiva Steuerberatungsgesellschaft GmbH

- Amann Paul Baggerarbeiten, Obergünzburg

- Baugeschäft Beck, Obergünzburg

- Gabler-Saliter – Bank, Obergünzburg

 - Group Nosta, Günzach

 - Gasthof Schwanen Obergünzburg

 - Schmid Gmbh Kunststofftechnik, Obergünzburg

 - Schlaak Joachim Heizung - Sanitär - Solar, Obergünzburg

- Schön Metzgerei und Partyservice, Günzach

 - Sparkasse Allgäu

- Töpfer GmbH Dietmannsried

Copyright 2007
TSV 1862 Obergünzburg e.V.